Bandagen sind elastische Gewebe, mit denen verletzte Körperteile geschützt werden. Es gibt Stützbandagen, die die Gelenke vor Überbeanspruchung schützen und Sportbandagen zum Schutz von Knochen und Gelenken. Bandagen bestehen aus einem dehnbaren und atmungsaktivem Gestrick und enthalten oft elastische Einlagen aus Silikon um betroffene Gelenke optimal zu schützen.
Egal ob Sie von Schmerzen in der Hand, im Arm, im Rücken, im Knöchel oder im Knie geplagt werden - eine Bandage entlastet und schützt die betroffene Körperpartie. Außerdem führt das Tragen einer Bandage zu einer verbesserten Körperwahrnehmung und hilft so die eigenen Schutzfunktionen zu aktivieren. Eine Bandage gibt nicht nur Halt sondern Sie massiert mit jeder Bewegung auch das betroffene Gelenk, regt so die Durchblutung an und fördert damit den Heilungsprozess.

Handgelenkbandagen
Ihre Hand ist ein komplexes Gebilde aus 27 Knochen, Muskeln und Sehen. Ist Ihr Handgelenk überlastet, kann es zu Reizzuständen und Sehnenscheidenentzündungen kommen. Hier schaffen Handgelenkbandagen über gezielten Druck auf Sehnen und Muskeln am Unterarm Abhilfe, da Schmerzen gemildert werden und der Muskelapparat entlastet wird. Handgelenkbandagen stellen Ihr Hand- oder Daumengelenk während des Tragezeitraums ruhig. Je nach medizinischer Diagnose wirken sie entlastend, stützend oder stabilisierend. Sie verschaffen bei Arthrose und Arthritis Linderung wie bei einem chronisch gereizten Handgelenk oder nach einer Verstauchung. Bei Verletzungen oder nach einer Operation fördern Handgelenkbandagen die Regeneration Ihres Gelenks.

Ellenbogenbandagen
Ihr Ellenbogen verbindet Ober- und Unterarm zu einem Gelenk, das Sie beugen, strecken und drehen können. Durch einfache bis anspruchsvolle Bewegungen wie Schreiben, Sport oder schweres Heben wird der Ellenbogen täglich stark gefordert. Schmerzen im Ellenbogen entstehen aus ganz unterschiedlichen Gründen. Die Ursachen reichen von einer Falsch- oder Überbelastung bis hin zu Entzündungen oder einer Verletzung nach einem Unfall. Sie haben bestimmt schon vom  „Tennisarm“ gehört, einer Erkrankung des Sehnenansatzgewebes, die Sportler ebenso betreffen kann, als auch Handwerker oder Musiker. Ein weiteres Krankheitsbild ist die Entzündung des Gelenks durch Arthrose und chronische oder postoperative Reizzustände. Die Ellenbogenbandagen lindern Schmerzen, verringern Schwellungen oder entlasten und stabilisieren Ihre Gelenke und Muskeln. Integrierte Massagepelotten und das kompressive Gestrick unterstützen die Heilung.

Kniebandagen
Ihre Knie sind sehr sensible Gelenke. Für ihre reibungslose Funktion sind die Bänder zuständig. Häufig treten durch zu große Belastungen Schmerzen im und am Knie auf. Zum einen werden sie durch einseitige Bewegungsabläufe aber auch durch sportliche Aktivitäten ausgelöst. Wer unter Instabilitäten im Kniegelenk, Gelenkergüssen, Schwellungen, Reizzuständen, Arthrose, Arthritis oder Schmerzen im Knie leidet, sollte sich seinem behandelnden Arzt anvertrauen, der gegebenenfalls über den Einsatz einer Kniebandage oder Orthese entscheidet. Eine Kniebandage sorgt beim Tragen für sicheren Halt, eine bessere Durchblutung und Linderung der Schmerzen. Unser Angebot an Kniebandagen zeichnet sich durch seine einfache Anwendung z. B. beim Anziehen, dem Tragekomfort, der Atmungsaktivität und der Verwendung hautfreundlicher Gestricke aus.

Knöchelbandagen
Belastbar und stabil sollten Ihre Füße sein. Übt man nicht gerade eine Tätigkeit im Sitzen aus oder liegt, wird der Fuß und damit das Sprunggelenk durch stehen, laufen, springen und für das Halten eines stabilen Gangbildes sprich Gleichgewicht beansprucht. Das Sprunggelenk verbindet den Unterschenkel mit dem Fuß. Verstauchungen oder Außenbandrisse sind oft die Folge sportlicher Unfälle, da die Muskulatur zum Ende der Sporteinheit ermüdet. Spezielle Sprunggelenkbandagen stabilisieren das Sprunggelenk und schützen den Knöchel bei fordernden Aktivitäten. Nach einer Verletzung unterstützen Knöchelbandagen die Regeneration und das Abschwellen. Spezielle Gestricke regen die Durchblutung durch Wechseldruckmassagen an und die anatomisch geformten Polster schützen den Knöchel und wirken schmerzlindernd. Das Sprunggelenk bekommt durch die Knöchelbandage wieder Halt.

Rückenbandagen
Sitzende oder stehende Tätigkeiten bestimmen heute den Tagesablauf. Eingeschränkte körperliche Bewegung führt häufig zu einer schwachen Rückenmuskulatur, die Fehlstellungen, Verspannungen oder Blockaden zur Folge hat. Um Abnutzungserscheinungen oder Rückenschmerzen zu lindern bieten Rückenbandagen für Sie die richtige Lösung. Rückenbandagen entlasten Ihre Lendenwirbelsäule aktiv da sie für eine korrekte Körperhaltung sorgen. Mit der integrierten, herausnehmbaren anatomisch geformten Pelotte werden die Lendenwirbel massiert und die Rückenbandage fördert bei Bewegung die Durchblutung und die Muskelfunktion durch ihr spezielles Gestrick. Sie können mit Rückenbandagen Ihren Rücken schützen, entlasten und präventiv neuen Überlastungen vorbeugen.

  • Handbandagen
    Handbandagen
  • Ellenbogenbandagen
    Ellenbogenbandagen
  • Kniebandagen
    Kniebandagen
  • Knöchelbandagen
    Knöchelbandagen
  • Rückenbandagen
    Rückenbandagen

News

unsere Partner

Logo RSR

Reha-Service-Ring

Zum Reha-Service-Ring gehören über 350 Reha- und Sanitätsfachbetriebe an 900 Standorten in ganz Deutschland. Wir arbeiten seit über 20 Jahren erfolgreich zusammen.


NowecorNowecor

Die Nowecor ist eine Leistungsgemeinschaft der ca. 160 Meisterbetriebe an über 400 Standorten in Deutschland angehören.


Innung für OrthopädietechnikInnung für Orthopädietechnik

Das Sanitätshaus Schumann ist Mitglied der Innung für Orthopädietechnik Nord und Ausbildungsbetrieb. 


BSW Der Vorteil für den Öffentlichen Dienst BSW

Wir sind Partner des BSW. Als BSW Mitglied erhalten Sie bei uns 4% Rabatt auf alle Privatkäufe sowie auf private Zuzahlungen bei Rezeptabrechnung.